Dr. Matthias Zimmermann

Auszug Publikationen

  • Mensch und Mut (2/2018)
  • Mensch und Ästhetik (1/2018)
  • Mensch und Zuversicht (3/2017)
  • Mensch und Zuhause (2/2017)
  • Mensch und Besserwerden (1/2017)
  • Mensch und Gefühl (3/2016)
  • Mensch und Träume (2/2016)
  • Faszination Mensch (1/2016)
  • Alt werden - alt sein... (3/2015)
  • Mensch und Kultur (2/2015)
  • Mensch und Motivation (1/2015)
  • Der moderne Mensch - Ein Kompromiss der Evolution (3/2014)
  • Corporate Social Responsibility? "CSR" ist KEINE Unternehmensaufgabe (2/2014)
  • 'Kreambitioniert' sein (1/2014)
  • "Krea(k)tivität": Prinzip gelingenden Lebens (3/2013)
  • Ein besonderes "Modell der Lebensqualität" (1/2013)
  • Nachhaltigkeit - Modewort oder Leitmaxime? Ein Plädoyer für eine grundlegende Interpretation des Phänomens der Nachhaltigkeit, Magazin II/2013.
  •  Wir funktionieren nicht – wir leben!, von Gefühlen und Verstand, Fehlern und Fortschritt und den Mythos der Vernunft, Magazin II/2012.
  • Ausblick: „Führen trainieren: das Praxisseminar“ – Leitung vs. Führung, Kommu-nikationsmodelle, Mitarbeitergespräche, Umgang mit Stress und "Wider-stand", Einstellungen und Haltungen, ein Erfahrungsbericht, Magazin II/2010.
  • Gemeinsam mit Miller, Reinhold: Endlich im Job – und bald schon Führungsaufgaben, über Möglichkeiten und Grenzen der Führung, Magazin IV/2009.
  • Von der Theorie zur Praxis: Assessment Center Training im Racket Center“, ein Erfahrungsbericht, Magazin II/2009.
  • Fertig mit dem Studium – Start in den Beruf, ein Accessment Center auf dem Weg in den Berufseinstieg ist Hürde und Chance zugleich…, Magazin I/2009.
  • Studieren im Ausland – ein MUSS? Magazin III/2008 (gemeinsam mit Felicitas Fischer).
  • Generation „P“ – Praktikum? Unbedingt! Aber mit Konzept…, Magazin II/2008
  • Endlich studieren – aber wo?,– Sportökonomie und Sportmanagement in Deutschland, Magazin I/2008.
  • Endlich Abi – und was nun…?, Magazin IV/2007
  • Die Wertschöpfung in multifunktionalen Dienstleistungsbetrieben – Verdeutlichung der Anforderungskomplexität im Sportanlagenmanagement, in: Kongressmagazin zur 16. EASM Jahreskonferenz 2008 in Heidelberg, S. 36 – 39.
  • Der „12P-Ansatz“ – der Marketing-Mix des Eventmanagers: Erweiterungsaspekte des traditionellen Marketing-Mix als Konsequenz aus der Komplexität von Events und als Ordnungsrahmen für ein umfassendes Eventmanagement.
  • Gemeinsam mit Woratschek, Herbert: Differenzierung und Assimilierung – Strategieüberlegungen zur Positionierung von Sportanbietern, in Bayreuther Beiträge zur Sportwissenschaft, Heft 2: Regionale Sportentwicklung, Studien von Autoren der Universität Bayreuth und der Westboehmischen Universität Cheb, hrsg. v. Eger, L. Brehm, W., Plevny M., Bayreuth 1998, S. 69-86.
  • Gemeinsam mit Woratschek, Herbert: Diferenciace a asimilace – zamysleni nad strategii sportovnich nabidek, in: Vybrané aspekty regionálniho rozvoje, Cheb 1998, S. 124-134.
  • Gemeinsam mit Lautenschläger, Manfred: Sponsoring from the Company´s View, in: Roth, Klaus; Schäfer, Gerhard: Outlook in the Future
  • Gemeinsam mit Lautenschläger, Manfred: Sponsoring aus Unternehmer-sicht; in: Roth, Klaus; Schäfer, Gerhard: Fenster in die Zukunft des Sports, Band 130, S. 20-31.
  • Standortplanung für Dienstleistungsunternehmen. Das Beispiel funktionaler Sportanlagen. Wiesbaden 2002
  • Gemeinsam mit Woratschek, Herbert: Locational Choice of Sport Facilities – Spatial Models in Economic Theory, in: European Journal for Sport Management, Special Issue 1998, S. 106-132.
  • Methods and Instruments of a Controlling Conception for Multifunctional Sporting Facilities. Bayreuth 1995. (unveröffentlichte Diplomarbeit)